Am Sägewerk 11 
68526 Ladenburg

 06203 - 3455

 info@baeder-und-mehr.de

Badrenovierung - von der funktionalen Nasszelle zum Wohlfühlbad

Ist das Bad in die Jahre gekommen, lässt sich der Anschluss an die Neuzeit oft nur durch eine Komplettrenovierung herstellen. Dabei sollten sich die Einrichtung und das Aussehen des neuen Badezimmers nicht nur nach den aktuellsten modischen Trends richten, sondern vor allem nach den Bedürfnissen und Ansprüchen der Nutzer. Das Badstudio BÄDER UND MEHR bietet Ihnen die Badrenovierung aus einer Hand inklusive umfassender Beratung, exakter Planung und fachgerechter Ausführung.

Vorüberlegungen zur Badrenovierung

Wenn Sie für Ihr Bad eine Renovierung planen, sollten Sie zunächst überlegen, ob es ausreicht, nur die Sanitärobjekte und die Armaturen auszutauschen, oder ob die Fliesen ebenfalls erneuert werden sollen. Sammeln Sie Ideen in Badausstellungen, lassen Sie sich von unseren Badprojekten inspirieren und verschaffen Sie sich eine Vorstellung von den möglichen Stilrichtungen sowie von den Materialien, Formen, Varianten und Größen der verschiedenen Badelemente.

Machen Sie sich vor der Badrenovierung außerdem Gedanken darüber, wie viele Personen das Badezimmer nutzen und ob es sinnvoll ist, dieses barrierefrei zu gestalten.

Das richtige Material finden

Wurde früher das komplette Bad gefliest, geht der Trend derzeit dahin, nur die wirklich erforderlichen Flächen einzubeziehen, beispielsweise rund um Dusche, Badewanne, Waschbecken und Toilette. An den anderen Wänden verleiht wasserabweisende Farbe dem Raum einen wohnlichen Charakter. Einzelne Abschnitte können Sie durch Farbkontraste in Szene setzen. Bei der Auswahl der Fliesen sollten Sie das Format im Blick haben. Großformatige helle Varianten lassen kleine Badezimmer optisch größer wirken. Gleiches gilt für großzügige Spiegel und eine gute Beleuchtung. Für ein gemütliches Ambiente sorgen Lichtspots für einzelne Bereiche oder ein eingebauter Dimmer.

Der klassische Bodenbelag im Bad ist nach wie vor die Fliese. Sie ist wasserfest, leicht zu reinigen und jahrelang erprobt. Gute Alternativen sind spezielles Feuchtraumlaminat, Naturstein und wasserunempfindliche Holzarten wie Räuchereiche, Nussbaum oder Olive.

Badrenovierung: Welche Kosten fallen an?

Für eine Badrenovierung die Kosten pro qm pauschal zu beziffern, ist kaum möglich. Ganz grob müssen Sie pro Quadratmeter mit Gesamtkosten von 900 bis 3.500 Euro rechnen. Somit würden sich die Kosten für die Badrenovierung beim 10-qm-Bad auf 9.000 bis 35.000 Euro belaufen.

Die Badrenovierungskosten richten sich nach der Größe des Badezimmers, dem Renovierungsaufwand und den Preisen für die neue Ausstattung. Eine Badrenovierung ohne Fliesen verursacht deutlich geringere Kosten als eine Badrenovierung komplett mit allem Drum und Dran. Ebenso wird die Badrenovierung für ein kleines Bad zumeist günstiger ausfallen als der Umbau eines weitläufigen Badezimmers.

Grundsätzlich sollten Sie folgende Positionen in Ihre Kostenkalkulation einbeziehen:

  • Badfliesen oder anderweitige Wand- und Bodenbeläge,
  • Toilette und Spülsystem
  • Waschbecken,
  • Dusche und/oder Badewanne,
  • Armaturen,
  • Materialkosten für Fliesenkleber, Rohre, Farbe, Kabel und Schalter etc.

Als Faustregel gilt, dass die Kosten für das Material rund 40 Prozent des Gesamtpreises ausmachen, die Arbeitskosten circa 60 Prozent.

Handelt es sich um eine altersgerechte Sanierung beteiligt sich die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) an der Badrenovierung. Die diesbezüglichen Förderprogramme heißen Zuschuss 455-B (Barrierereduzierung - Investitionszuschuss) und KfW 159 (Altersgerecht Umbauen - Kredit).

Um auf diese Weise einen Teil der Kosten für die Badrenovierung einzusparen, müssen Sie die Förderung vor Beginn der Arbeiten beantragen. Eine nachträgliche Bezuschussung ist nicht möglich.

Der maximale Zuschuss aus dem Programm 455-B beläuft sich auf 6.250 Euro. Über KfW 159 erhalten Sie einen Kredit von bis zu 50.000 Euro. Beide Förderungen sind nicht miteinander kombinierbar.

Wie lange dauert eine Badrenovierung?

Hierzu lassen sich ebenfalls keine pauschalen Aussagen treffen. Wesentliche Faktoren für die Dauer sind die Badgröße und der Umfang der Renovierungsarbeiten. Am längsten dauert das Verlegen und Abdichten der neuen Fliesen. Wünschen Sie eine schnelle Badrenovierung, können Sie durch die Auswahl großflächiger Fliesen oder durch die Verwendung von Dekorplatten aus Aluminium, Glas oder Acryl Zeit sparen.

Ein umfangreicher Badumbau kann mehrere Tage dauern. Möchten Sie während dieser Zeit nicht für jeden Toilettengang ihre Nachbarn aufsuchen, schafft ein Chemieklo Abhilfe. Darüber hinaus kann eine Ersatzdusche bei der Badrenovierung sinnvoll sein.

Badrenovierung in der Nähe von Heidelberg und Mannheim - wir sind für Sie da

Sie suchen für Ihre Badrenovierung einen Komplettanbieter im Raum Heidelberg oder Mannheim? Dann sind Sie bei BÄDER UND MEHR genau richtig. Gemeinsam mit Ihnen entwerfen wir Ihr Traumbad und kümmern uns anschließend um alles, angefangen von der Anlieferung bis hin zum Einbau. Sie benötigen eine Ersatzdusche? Auch diesbezüglich können Sie sich gern an uns wenden.

Haben Sie Fragen zum Thema Badrenovierung oder möchten Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen lassen?

Dann setzen Sie sich am besten gleich mit uns in Verbindung.

Wir kümmern uns gern persönlich um Ihr Anliegen.

Kontaktieren Sie uns